Die besten 7 Massagematten im Vergleich. Unser Kauftip ist die HoMedics CBS-1000-EU Shiatsu Max Massageauflage. Rückenschmerzen kennt wohl ein jeder von uns, immerhin gelten diese als Volkskrankheit... zum Ratgeber

1. Platz
  • größerer Massagebereich als herkömmliche Massageauflagen
  • für Personen bis 1,90 Meter Körpergröße geeignet
  • löst Muskelnoten
  • Wärmefunktion
2. Platz
  • drei verschiedene Massagezonen
  • mit Fernbedienung
  • Rotlicht und Wärme zuschaltbar
  • Shiatsu Massage für den Rücken
  • Nackenmassage separat
3. Platz
  • einfache und bequeme Bedienung des Handschalters
  • auf allen Sitzgelegenheiten einsetzbar
  • ergonomisch anschmiegsame Schalenform
  • tiefe und wohltuende Entspannung von Nacken und Rücken
  • auf verschiedene Körpergrößen und -proportionen einstellbar

Alle Massagematten Testberichte anzeigen

Ratgeber

Rückenschmerzen kennt wohl ein jeder von uns, immerhin gelten diese als Volkskrankheit Nummer Eins und sind der Hauptgrund für Krankschreibungen. Vor allem wer täglich mehrere Stunden am Computer verbringt, wird Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich kennen. Meist ist eine einseitige Belastung der Grund für diese unangenehmen Verspannungen; auch Bewegungsmangel begünstigt diese. Sehr wohltuend wirken in diesem Fall Massagen, um die verspannten Muskeln zu lockern.

Wer nicht von den Öffnungszeiten der nächsten Physiotherapie-Praxis abhängig sein und sich auch zu Hause verwöhnen lassen möchte, sollte über den Kauf einer Massagematte nachdenken. Diese sind eine kostengünstige Alternative und eine einmalige Anschaffung, die man noch dazu flexibel und zu jeder Tages- und Nachtzeit einsetzen kann. Auch der Ort der Massage bleibt Ihnen nun selbst überlassen: Egal ob Sie sich zu Hause im Sessel vor dem Fernseher entspannen möchten oder im Büro zwischendurch eine entspannende Massage benötigen – Massagematten sind immer da, wenn man sie braucht. Selbst auf Reisen kann die Massagematte problemlos mitgenommen werden.

Natürlich sind Massagematten nicht nur bei Rückenproblemen zu empfehlen, auch nach einem langen und stressigen Arbeitstag wirkt eine solche Massage wahre Wunder und hilft dabei, sich zu entspannen. aeg-520568-beheizbare-massage-matte-mm-5568.jpgVorsicht ist hingegen bei Bandscheibenvorfällen geboten: Wer an schwerwiegenden Rückenproblemen leidet, sollte vor der Benutzung einer Massagematte unbedingt Rücksprache mit seinem Arzt halten.

Aufbau und Funktionsweise einer Massagematte

Massagematten arbeiten in der Regel elektrisch, wobei die einzelnen Programme meist mittels Fernbedienung angesteuert werden können. In die Matte sind Rollen integriert; diese bearbeiten den Rücken von oben nach unten, wobei auch der Nacken nicht ausgelassen wird. Gute Modelle arbeiten so, dass die Massage jener beim Physiotherapeuten durchaus nahe kommt. Shiatsu Massagematten verfügen in ihrem Inneren über kleine Massageköpfe; diese imitieren wiederum den Fingerdruck eines professionellen Masseurs.

Beachten sollte man, dass man die Massagematte stets in sitzender Position benutzt. Beim Liegen auf der Matte würde ein zu großer Druck auf die Bandscheiben erzeugt, was wiederum zu ernsthaften Verletzungen führen kann. Auch besteht die Gefahr, dass die Massageköpfe Schaden nehmen, da sie auf eine zu hohe Last nicht ausgelegt sind. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf einer Massagematte darauf achten, dass diese mit flexiblen Bändern ausgestattet ist; so kann man diese auf einem Stuhl befestigen, ohne dass sie wegrutscht.

Worauf sollte man beim Kauf einer Massagematte achten?

Vor dem Kauf einer Massagematte sollte man sich darüber im Klaren sein, für welchen Zweck man diese benötigt beziehungsweise welche Funktionen besonders wichtig sind. homedics-shiatsu-massagesitz-mit-integr-schultermassage-sbm-600h-eu.jpgDenn vor allem die Vielzahl an Funktionen ist es, welche über den Preis einer Massagematte entscheidet.

Während einfache Matten nur eine Vibrationsmassage und bestenfalls noch eine zuschaltbare Wärmefunktion anbieten, kann man bei preisintensiveren Modellen von der sehr entspannenden Shiatsumassage profitieren. Diese traditionelle chinesische Massagetechnik ist auch als Fingerdruckmassage bekannt und wird durch einen recht kräftigen Druck charakterisiert. Eine Shiatsu Massage wird nicht nur mit den Fingern, sondern teilweise auch mit der ganzen Hand und dem Ellenbogen ausgeführt. Dadurch erreicht diese auch tiefer gelegene Muskeln und hilft so wunderbar bei Rückenschmerzen. Wer sich für eine Massagematte mit Shiatsu-Funktion entscheidet, wird von dem kräftigen Druck begeistert sein. Anfänger hingegen werden von diesem wohl anfangs etwas irritiert sein; sollte der Druck zu stark sein, kann man ein Handtuch auf die Matte legen, um diesen etwas zu mildern.

Die Massagefunktionen

In erster Linie sollte eine Massagematte natürlich ihren eigentlichen Zweck erfüllen – das Massieren verspannter Körperregionen. Dabei sollte die Massage recht intensiv sein; bestenfalls fühlt man sich an die kräftigen Hände eines versierten Masseurs erinnert.

Unbedingt achten sollte man darauf, dass die Matte mit einer zusätzlichen Nackenmassagefunktion ausgestattet ist, denn vor allem im Nacken- und Schulterbereich sitzen oft hartnäckige Verspannungen. Das Nackenkissen sollte in der Höhe verstellbar sein, so dass man dieses genau auf die eigenen Körpermaße einstellen kann.
Sehr hochwertige Modelle verfügen zudem über die sogenannte Punktmassage. beurer-mg-290-shiatsu-sitzauflage.jpgDank dieser ist es möglich, einen bestimmten schmerzenden Punkt gezielt zu bearbeiten. Diese Massage ist besonders effizient, sollte allerdings nicht länger als fünf Minuten andauern.

Qualität und Verarbeitung

Da eine Massagematte meist von mehreren Personen im Haushalt genutzt wird und daher recht häufig zum Einsatz kommt, ist eine solide und stabile Qualität sowie eine saubere Verarbeitung unverzichtbar. Achten sollte man beim Kauf darauf, dass sich der Bezug der Matte abziehen und in der Maschine waschen lässt. Auch das Reinigen mit einem feuchten Tuch sollte für die Matte kein Problem darstellen. Aus diesem Grund werden die meisten heute im Handel erhältlichen Massagematten aus pflegeleichtem Kunstleder gefertigt.

Die Wärmefunktion und die Vibrationsmassage

Die meisten Massagematten verfügen über eine zusätzlich einschaltbare Wärmefunktion. Nicht nur in den Wintermonaten ist dieses sinnvoll, auch sorgt die Wärme für eine gute Durchblutung des Körpers und entspannt gleichzeitig die Muskeln. Die in der Massagematte eingebauten Massageköpfe sorgen dabei als Wärmeleiter und -speicher.

Eine ähnliche Wirkung wie die Wärmefunktion hat auch die Vibrationsmassage. Diese dient dazu, die Muskeln zu lockern und die Massage zu intensivieren. Auch bei Cellulite kann diese Art der Massage recht wirkungsvoll eingesetzt werden.

Nicht verwechseln sollte man die elektrisch betriebenen Massagematten mit den Massageauflagen, die man für das Auto oder den Bürostuhl bekommt. Diese Modelle sind bereits für etwa 30 Euro erhältlich; eine gute Massagematte hingegen kostet zwischen 100 und 200 Euro. homedics-cbs-1000-eu-shiatsu-max-massageauflage.jpgEine tolle Alternative zur Massagematte hingegen sind die Massagesessel, die wahlweise mechanisch oder elektrisch bedient werden. Ganz billig sind diese allerdings nicht; ein hochwertiger Sessel mit Massagefunktion kann mehrere tausend Euro kosten.

Was bewirkt eine Massage und seit wann wird diese angewandt?

Die Massage ist wohl eine der ältesten Formen der Heilkunst, welche ihren Ursprung im Osten Afrikas sowie in Asien hat. Bereits 2.600 vor Christus wurden von einem Chinesen diverse Massagegriffe beschrieben. Lange Zeit geriet die Massage dennoch in Vergessenheit, ehe sie im Mittelalter wieder entdeckt wurde. Der bekannte Arzt Paracelsus machte diese wieder populär und verhalf ihr zu einer anerkannten Behandlungsmethode.
Heute wird die Massage gerne bei Rückenproblemen und Verspannungen aller Art verschrieben, denn sie entspannt nicht nur wunderbar die Muskeln, sondern wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus und die Psyche aus. Nachfolgend eine kleine Übersicht der positiven Wirkungen der Massage:

– Lockerung und Entspannung verkrampfter Muskeln
– Steigerung der Durchblutung
– Stress wird minimiert
– Massage bringt Körper und Geist wieder in Einklang
– Stimulation des Kreislaufs und des Immunsystems

Eine professionell ausgeführte Massage hat also durchweg positive Eigenschaften auf den menschlichen Körper und kann sogar Medikamente ersetzen. Gleiches gilt natürlich für eine hochwertige Massagematte; sich einmal gründlich durchkneten zu lassen, ist Schmerzmitteln definitiv vorzuziehen. Lediglich bei bestimmten Erkrankungen ist eine Massage beziehungsweise der Gebrauch einer Massagematte nicht zu empfehlen. Zu diesen Kontraindikationen zählen beispielsweise Infektionen und offene Wunden, ebenso wie Fieber und grippale Infekte. Einige Menschen reagieren sogar allergisch auf die bei einer Massage verwendeten ätherischen Öle.

Von Physiotherapeuten wird in der Regel die klassische Massage angewandt, welche mit verschiedenen Klopfungen, Reibungen, Knetungen, Friktionen, Streichungen und Dehnungen arbeitet. In Wellnesseinrichtungen hingegen kann man nicht nur die klassische Massage genießen, sondern eine Vielzahl an bekannten Wellnessmassagen. medisana-rbi-shiatsu-massageauflage.jpgSie alle sind aus der klassischen Massage hervorgegangen und eine sinnvolle Erweiterung. Besonders beliebt sind beispielsweise die Thai Massage, die Hot Stone Massage oder die Bindegewebsmassage. Eine besondere Form der Massage ist die Sportmassage, welche bei Sportlern sowohl vor als auch nach dem Training erfolgreich durchgeführt wird. Vor dem Training dient diese sowohl der Auflockerung der Muskulatur als auch der Stimulation bestimmter Muskelgruppen, während eine Sportmassage nach sportlicher Betätigung den Muskeln die nötige Entspannung bietet.

Bekannte Hersteller von Massagematten und deren Produkte

Heute gibt es einige Hersteller hochwertiger Massagematten, wobei die Auswahl der Firmen durchaus noch überschaubar ist. Einige der bekanntesten Hersteller sollen im Folgenden vorgestellt werden.

Medisana

Seit mehr als 30 Jahren steht der Hersteller Medisana bereits für hochwertige Gesundheitsprodukte; neben diversen Körperpflegeprodukten und Produkten zur Gesundheitskontrolle fehlen auch hochwertige Wellnessgeräte nicht im Produktsortiment dieses Herstellers. Besonders die Massagematten sorgen für wohlige Entspannung auch in den eigenen vier Wänden.

Die Medisana MM825 Massagematte beispielsweise ist ein tolles Produkt für den Hausgebrauch; fünf verschiedene Massageprogramme und vier individuell einstellbare Massagezonen machen dieses Produkt so beliebt. Neben einer zuschaltbaren Wärmefunktion verfügt diese Matte über ein Kissen im Kopfbereich, was das Liegen sehr viel angenehmer macht. Gleichzeitig sorgt der weiche Fleecebezug für ein tolles Wellnesserlebnis. medisana-mch-massagesitzauflage.jpgSelbst große Personen finden auf der Matte bequem Platz, denn diese ist immerhin 1,80 Meter lang. Die sanfte Vibrationsmassage ist ideal dazu geeignet, Verspannungen zu lösen. Selbstverständlich können die einzelnen Massageprogramme mittels Fernbedienung angewählt werden; nach 15 Minuten allerdings schaltet sich die Matte von alleine aus.

Beurer

Auch der Hersteller Beurer steht für qualitativ einwandfreie Gesundheitsprodukte, an welchen man jahrelang seine Freude hat. Das Traditionsunternehmen aus Ulm bietet neben Blutdruckmessgeräten und Waagen auch Pulsuhren und Gesichtspflegeprodukte an. Darüber hinaus sind die Massagematten aus dem Hause Beurer sehr beliebt, ebenso wie die handlichen Shiatsu-Massagegeräte. Die kraftvolle Klopfmassage sorgt für eine wohltuende Entspannung. Die Massageprodukte von Beurer sind so vielfältig, dass für jeden Bedarf das passende Produkt dabei ist.

Bereits mehrfach zum Testsieger gekürt wurde die Beurer MG 290 Massagematte; diese ist ein echtes Luxusmodell unter den Massagematten. Die in Creme oder Schwarz erhältliche Matte überzeugt mit einem schalenartigen Design, welches sich der Körperkontur perfekt anpasst. Der Bezug in Lederoptik kann bei Bedarf sogar abgenommen und in der Maschine gewaschen werden. Natürlich kann diese hochwertige Matte auch in punkto Massagearten punkten: Die in zwei Geschwindigkeitsstufen regelbare Shiatsu-Massage ist besonders entspannend, bei Bedarf kann aber auch eine Rollen- oder eine Vibrationsmassage ausgewählt werden.

Auch das Zuschalten eine Wärmefunktion ist kein Problem für die Beurer Massagematte. Dieses Modell ist am besten für Menschen zwischen 1,60 und 1,85 Metern Körpergröße geeignet; wer größer ist, wird die gesamten Vorzüge der Matte nur schwer genießen können. medisana-mcn-shiatsu-massagesitzauflage.jpg

HoMedics

Ein im Vergleich zu Beurer und Medisana eher noch unbekannter Hersteller ist HoMedics. Seit der Gründung dieses Unternehmens im Jahr 1987 hat sich das Produktsortiment stets erweitert; heute kann man aus einer Vielzahl hochwertiger Produkte auswählen.

Die HoMedics CBS-1000-EU Shiatsu Massageauflage etwa beeindruckt mit immerhin 14 verschiedenen Programmen, wobei man zwischen der Shiatsu- und der Rollenmassage auswählen kann. Besonders interessant ist die sogenannte Spotfunktion, mit deren Hilfe man besonders hartnäckige Verspannungen gezielt behandeln kann. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, eine Wärme- und eine Vibrationsfunktion hinzuzuschalten. Nach dem Gebrauch verstaut man diese Massagematte einfach in die Aufbewahrungstasche, welche im Lieferumfang enthalten ist. Selbstverständlich ist im Lieferumfang ebenso eine Fernbedienung enthalten, mit der man die einzelnen Programme auswählen kann.

Sanitas

Sanitas ist ein Hersteller von Gesundheitsprodukten, welcher sich vor allem durch die sogenannten TENS-Geräte einen Namen gemacht hat. Leichte elektrische Ströme, wie sie auch in Physiotherapie Praxen angewandt werden, sollen gut gegen Verspannungen und Schmerzen vor allem im Bereich des Rückens wirken.

Doch auch Massagematten hat dieser Hersteller in seinem Angebot – besonders erwähnenswert ist das Modell “SMG 245″. Eine kraftvolle Rücken- und Nackenmassage wird durch die integrierten vier Massageköpfe beziehungsweise die zwei Nacken-Massagefinger gewährleistet. Sowohl eine höhenverstellbare Nackenmassage als auch eine punktuelle Shiatsu-Massage ebenso wie eine kräftige Shiatsu Massage entlang der Wirbelsäule sind mit diesem Produkt möglich. Eine echte Wohltat ist ebenso die zuschaltbare Wärmefunktion. Kunden bewerten zudem die recht geringe Lautstärke der Matte als sehr positiv; nebenher fernzusehen oder Radio zu hören, ist kein Problem.

Fazit

Eine Massagematte ist eine wunderbare Möglichkeit, auch in den eigenen vier Wänden in den Genuss einer entspannenden Wellnessanwendung zu kommen.